Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Kontakt Steuerrekurskommission

Rekurse und Beschwerden gegen Einspracheentscheide der Steuerverwaltung des Kantons Bern sind innert 30 Tagen nach Eröffnung des Entscheids, schriftlich bei der Steuerrekurskommission einzureichen (Art. 195 und 196 StG sowie Art. 140 DBG), weshalb auf diesem Weg keine Eingaben möglich sind. Der Rekurs und die Beschwerde müssen ein Begehren (Antrag) sowie die das Begehren begründenden Tatsachen und Beweismittel (Steuererklärung, Belege etc.) enthalten und sind zu unterzeichnen. Der angefochtene Einspracheentscheid ist beizulegen.


Weitere Informationen



Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.justice.be.ch/justice/de/index/justiz/organisation/verwaltungsgericht/kontakt/strk.html